Willkommen auf der Website des Bläserkreises
der evangelischen Kirchengemeinde Dortmund-Südwest
www.blaeserkreis-hombruch.de

Artikel

Blickpunkt - Ensembles im Dortmunder Süden - Youngbrass

(Auf den Artikel klicken, um eine Großansicht zu öffnen)
Bild "Artikel:Artikel_Youngbrass_2012_550.jpg"

Blickpunkt - Ensembles im Dortmunder Süden

(Auf den Artikel klicken, um eine Großansicht zu öffnen)
Bild "Artikel:Artikel_2012_550.jpg"

Adventskonzert 2011

In der Südwest-Zeitung ist ein Artikel über unser Konzert aus dem Jahre 2011 erschienen, in dem auch unsere Jungbläser erwähnt werden. konzert-2011-suedwest-zeitung-2011-12-web.jpg.

Jubiläumskonzert

Eine weitere Besprechung unseres Jubiläumskonzertes, diesmal aus der WR. Bitte hier nachlesen.

Wir haben einen Artikel aufgenommen, der vor unserem Jubiläumskonzert in einer Zeitung abgedruckt worden ist. Der Artikel kann hier gelesen werden.

In den Ruhrnachrichten haben wir eine gute Bewertung unseres Konzertes bekommen. Den Artikel können Sie hier online lesen.

Hier finden Sie die Rede von unserem Jubiläumskonzert am 11.11.2000.

1999

Das Konzert am 2. Advent
1999 stand ganz unter dem Motto "Johann Sebastian Bach". Von Lob und Ehre-Stücken über Fantasien und Fugen, sowie beschwingten Menuetts bis hin zu von Bach bearbeiteten Chorälen wurde ein breites Specktrum dargeboten. Der rege Besuch des Konzertes zeigte, dass sich diese reelmäßige Veranstaltung bereits etabliert hat. Das nächste Konzert findet am 2. Advent 2000 in der evangelischen Kirche Dortmund-Hombruch um 17:00 statt.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bläserkreises findet ein zusätzliches Jubiläumskonzert am 11. November 2000 um 17:00 ebenfalls in der evangelischen Kirche statt.

Ältere Zeitungsausschnitte

1988

Bläser überzeugten mit reiner Klangharmonie
Hombruch. (-nn) In der Reihe der Kirchenmusiken der evangelischen Kirche in Dortmund-Hombruch hörten viele Besucher den Kinderchor der Gemeinde und zur Ergänzung zum vokalen Programm Posaunenmusik, geboten vom Posaunenchor der Gemeinde. Zwei Adventschoräle, "Wie soll ich dich empfangen" und "Nun komm, der Heiden Heiland" bildete den stimmungsvollen Auftakt der adventlichen Stunde.

Der von Fritz Landskröner geleitete Posaunenchor blies intonationsreich und in schöner Klangharmonie. Hier wie auch später wurde die Gemeinde mit Gesang in den Ablauf einbezogen. Der Posaunenchor bot noch weitere Adventschoräle, sehr gesanglich und fließen geblasen. Dem Gesang des Kinderchores fügte er sich klanglich sicher an, ließ den Gesang primär hervortreten.

[...]

1990


Hombrucher Bläser feiern Jubiläum mit Konzertabend
Auf sein 15jähriges Bestehen konnte jetzt der Bläserkreis der evangelischen Gemeinde in Hombruch zurückblicken. Diesen Geburtstag wollten die Musiker unter Leitung von Friedrich Landskröner gebührend feiern. So luden sie alle Interessenten zu einer "Geistlichen Abendmusik" in die evangelische Kirche am Marktplatz ein. Unterstützung bekamen die Bläser von der Kantorei unter Leitung von Esther Wallies. Außerdem waren Esther Wallies und Ingomar Kury an der Orgel und Klaus Hanusa mit der Trompete mit von der Partie. Pastorin Zorn-Rosenstengel übernahm die Begrüßung.

Nach der "Sonata Ottava La Bottana" des Bläserkreises stand die "Suite D-Dur" für Trompete und Orgel von Jean Philippe Rameau auf dem Programm. Die Bläser stellten dann ihr Können bei der Fünfstimmigen blasenden Musik von Johann Pezelius unter Beweis, bevor die Kantorei mit "Macht hoch die Tür" von Silcher ein beliebtes Weihnachtslied anstimmte.

Der Bläserkreis als Gastgeber bestritt den Großteil des Abends. Sie ließen unter anderem "Sonatina" von Gottfreid Reiche, "Von Gott will ich nicht lassen" von Michael Altenburg, "Canzon" von Claudio Merulo, "Wohlauf, wohlauf mit hellem Ton" von Johann Walter und "Nun komm, der Heiden Heiland" von Johann Sebastian Bach erklingen.

Für Abwechslung sorgten zwischendurch die "Sinfonia Avanti il Barcheggio" für Trompete und Orgel, ein Bach-Präludium (Orgel) und die Kantorei mit "Die Nacht ist vorgedrungen" von Petzold.

Das Konzert klang mit dem Abendsegen der Pastorin Rosenstengel und dem Abschlußlied des Bläserkreises "Gottes Sohn ist gekommen" aus.

1992


Adventsstimmung: Posaunenchor
Gemeinde sang in Abendandacht mit
Hombruch. Eine musikalische Abendandacht zum Advent fand in der Hombrucher evangelischen Kirche statt. Die Ausführenden waren Norbert Kraus an der Orgel und der Posaunenchor der Gemeinde. [...]

Der 16köpfige Posaunenchor unter Fritz Landskröner sorgte für vorweihnachtliche Stimmung. Das weiträumige Kirchenschiff ließ die Intraden der Bläser voll zur Geltung kommen. In feiner Tongebung erklang zu Anfang "Von Gott will ich nicht lassen", das mit einem wohlklingenden Akkord endete. Diszipliniert und gebunden im Ton wurde die Partita zu vier Stimmen in den Sätzen Pavane, Intrade, Deutscher Tanz und Galliarde von Paul Peuerl vorgetragen. Die Geschlossenheit des Posaunenchores kam noch einmal in den Advents-Stücken "Nun komm, der Heiden Heiland" und "Tochter Zion" deutlich zum Ausdruck.

[...]